An unserer Schule bietet ein Team von ausgebildeten Beratungslehrkräften (Annika Willeke, Sigrun Thomsen, Theresa Buchmann, Marco Lechtenberg und Torben Grimm) und einer Dipl. Sozialarbeiterin (Katja Müller) lösungsorientierte Sozialberatung an. In vertraulichen Gesprächen können hier schulische, aber auch außerschulische Probleme angesprochen und Lösungswege gefunden werden. Alle Beratungsgespräche werden selbstverständlich entschuldigt.

Beratungsanlässe können unter anderem sein:

  • belastende familiäre Situationen (Eltern-Kind- oder Geschwister-Konflikte, Tod eines Angehörigen o.Ä.);
  • Veränderungen im Freundeskreis (Verlust von Freunden, Außenseiterposition o.Ä.);
  • Essstörungen (Magersucht, Ess-Brech-Sucht, Binge-Eating-Störung);
  • Mobbing, Bullying oder andere Angst auslösende Situationen;
  • entwicklungsbedingte Persönlichkeitskrisen (Pubertät etc.);
  • Lerncoaching (Entwicklung von individuellen Lernstrategien, Abbau von Schulstress / Prüfungsangst, Entwicklung eines Gleichgewichts zwischen Schule, Familie und Freizeit etc.);
  • der Wunsch nach kollegialer Fallberatung;
  • Moderation von Konfliktgesprächen zwischen Kolleg/innen.

Schüler, Eltern oder Lehrkräfte können zur Terminvereinbarung die genannten Kollegen ansprechen.

Wir sind zu erreichen über: 

  • die Klassenlehrer
  • eine Email an
  • eine Email an den gewünschten Berater/ die gewünschte Beraterin direkt
  • eine Nachricht im Briefkasten des Beratungsteams (hängt an Raum 1.065)
  • die Sozialarbeiterin Katja Müller

Annika Willeke

Theresa Buchmann

Torben Grimm

Annika Willeke

Sigrun Thomsen

Marco Lechtenberg

Katja Müller 

(Schulsozialarbeiterin)

Montag, Dienstag von 8.00 bis 15.30 Uhr

Mittwoch, Donnerstag, Freitag 8.00 bis 13.30 Uhr

und nach Vereinbarung.

02137 918222

0175 217 7654

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Beratungsstellen bieten ebenfalls eine Möglichkeit, sich Hilfe zu holen:

  • „Nummer gegen Kummer“ (Kinder- und Jugendtelefon): 0800-1110333
    Montag-Freitag 15-19 Uhr (anonym und kostenlos, wenn vom Festnetz angerufen wird). Samstag 14-20 Uhr: Jugendliche beraten Jugendliche.
  • Hilfe für Kinder von alkoholkranken Eltern (www.suchtundwendepunkt.de)
    0800- 280 280 1 (Mo-Fr 17-23 Uhr, Wochenende und Feiertage: immer)
  • Ambulanz für Kinderschutz (Schwerpunkt: Sexueller Missbrauch, Misshandlungen)
    Preußenstraße 84 - Haus 5 (Lukaskrankenhaus), 41464 Neuss, Tel: (0 21 31) 98 01 94
    E-Mail: ; www.jugend-und-familienhilfe.de
  • JUBS Jugendberatungsstelle, Am Konvent 14, 41460 Neuss, Tel.: (0 21 31) 2 70 33
    E-Mail: , www.jubsneuss.de
  • ProMädchen – Mädchenhaus Düsseldorf e.V., Corneliusstarße 68 – 70, 40215 Düsseldorf, Tel.: (0 211) 48 76 75
    ,E-Mail: ,
    www.promaedchen.de
  • Balance: Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Kapitelstr. 30,
    41460 Neuss, Tel. : (0 21 31) 3 69 28 – 30, E-Mail: ,
    www.beratung-in-neuss.de
  • Schulpsychologischer Dienst des Kreises Neuss
    Beratungsstelle Neuss, Oberstraße 91, 41460 Neuss, Tel.: (0 21 31) 928-4070,
    E-Mail:

Zum Thema "Sicher im Netz unterwegs" bietet die Stadt Neuss eine Veranstaltungsreihe an, die auch von Eltern besucht werden kann. Weitere Anlaufstellen, Telefonnummern oder Adressen können beim Beratungsteam erfragt werden!

Die Sozialberatung ist Bestandteil eine umfassenden Beratungskonzepts. Lesen Sie hier mehr dazu.

GymNorf Farbschema klein